Ich bin Tierfotografin. Du liebst dein Pferd. Also - welchen Moment möchtest Du festhalten?

Hallo! Mein Name ist Laura und ich bin Tierfotografin. Möchtest Du entspannte Tier-Fotoshootings und tolle Fotos von deinem Pferd?

Mein Fokus liegt auf einer entspannten Atmosphäre beim Fotoshooting für Dich und dein Pferd. Inklusive Notfallleckerchen und praktischen Tipps.

Als gute Tierfotografin ist aber auch die professionelle Nachbearbeitung ein wichtiger Bestandteil. So werden die Bilder von Dir und deiner Fellnase zu wertvollen Erinnerungen.

Viele Jahre begleiten sie unseren Weg, ohne das wir merken wie die Zeit vergeht.  Oft stellt man leider zu spät fest, dass man gerne mehr Erinnerungsstücke hätte.

Ich helfe Dir gerne dabei, wertvolle Erinnerungen festzuhalten.

Seit 2021 arbeite ich selbstständig u.a. als Pferdefotografin in Aurich und Umgebung. Mit einer professionellen Ausrüstung und der passenden Erfahrung (20 Jahre Fotografie, 10 Jahre Pferdehaltung) schaffe ich für Dich ästhetische Fotos von deinem Pferd.

Moin! Ich bin Laura – deine Pferdefotografin

Fotografin Aurich

Erfahrungsberichte

Die Fotografin nimmt sich richtig Zeit und geht auf die Bedürfnisse der Hundehalter und die des Hundes ein. Die Bilder sind super geworden. Sie versteht es unvergessliche Momente durch ihre Fotos zu machen! Immer wieder!

Sarah

Stolzes Frauchen von Luna

(5/5)
Fernlicht Fotografie

Wir hatten ein Fotoshooting mit unserem Hund Simba. Zuerst nicht dran geglaubt solche tollen Fotos zu bekommen, weil Simba mitten in der Pubertät steckt und da ist es nicht ganz leicht den Wirbelwind zu fotografieren ☺️ . Doch Laura hat wunderschöne Bilder gemacht und war professionell im Umgang mit Tier und Mensch. Wir sind super happy und können sie nur weiterempfehlen. Wer tolle, professionelle Bilder möchte und dabei noch nett und fair behandelt werden möchte, ist hier genau richtig. Preis Leistung stimmt.

Nadine

Stolzes Frauchen von Simba

(5/5)

Professionelle Nachbearbeitung

Hier siehst du einen kleinen Vorher-Nachher Vergleich. Die Hauptarbeit einer Tierfotografin besteht neben dem eigentlichen Shooting in der sorgfältigen Aufbereitung deiner Bilder.

Wie läuft ein Fotoshooting  bei einer Tierfotografin ab?

Erster Kontakt zur Tierfotografin

Du hast Interesse an einem Fotoshooting? Super! Dann schicke mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

Ich melde mich so schnell wie möglich bei Dir.  In einem Telefonat finden wir heraus, welches Fotopaket das Richtige für Dich ist und setzen einen Termin fest.

Vorbereitung

Vor dem Termin schicke ich Dir eine Checkliste, damit du genau weißt was bei dem Fotoshooting auf Euch zu kommt.

Neben den obligatorischen Lieblingsleckerlis und dem Spielzeug ist es besonders wichtig, wenn dein Tier den Grundgehorsam (Sitz, Bleib, Komm) sehr gut beherrscht. 

Du hast schon gewisse Vorstellungen, wie die Bilder aussehen sollen? Damit ich das für Dich umsetzen kann ist es hilfreich, wenn du mir Beispielbilder schickst.

Am Foto-Tag

Endlich ist es soweit! Am Tag des Fotoshootings bin ich mind. 30 Minuten vor Shootingbeginn an unserer Location.

Du musst nicht ganz so früh da sein, aber Pünktlichkeit ist wichtig – damit wir das Licht so gut wie möglich nutzen können. Damit vermeiden wir auch, dass die Tiere gestresst reagieren.

Nach einer kurzen Kennenlernphase beginnt die Shootingzeit. 

Das Tier-Fotoshooting

Mein Fokus liegt auf einer entspannten Atmosphäre für Mensch und Tier.

Deshalb passe ich mich eurer Geschwindigkeit an und wenn es mal etwas länger dauert ist es kein Problem.

Mit viel Lob und Leckerlis motivieren wir die Fotomodels durch die verschiedenen Motive und können auch mal eine Pause einlegen, wenn die Aufmerksamkeitsspanne mal nachlässt.

l

Nachbearbeitung

Sind alle Bilder im Kasten, werde ich zeitnah mit der Sichtung beginnen. Hier treffe ich die Vorauswahl deiner Bilder und nehme eine grundlegende Aufbereitung vor.

Die Anzahl deiner Vorauswahl variiert je nach Shootingszeit und Tagesform der Tiermodels.

Du erhälst per E-Mail einen Link um auf deine passwortgeschützte Galerie zugreifen zu können.

Deine Bilder

Aus der Vorauswahl kannst du dann deinem Bildpaket entsprechend Bilder auswählen. Sollten Dir mehr als die inklusive Anzahl gefallen, kannst du diese natürlich gegen einen kleinen Aufpreis dazu erwerben.

Sobald ich deine finale Auswahl erhalten habe, bekommen diese Fotos die finale Bearbeitung und werden Dir zum Download zur Verfügung gestellt.

Häufig gestellte Fragen an die Tierfotografin

Darf ich meine Bilder auf meinen sozialen Kanälen teilen?

Natürlich! Du erhälst ein einfaches, privates Nutzungsrecht. Das bedeutet, dass du die Bilder ausdrucken und teilen darfst. 

Für die sozialen Kanäle erhälst du alle Bilder auch einmal mit meinem Logo. Es würde mir sehr weiterhelfen, wenn du beim Teilen diese Bilder verwenden würdest. So können mich Interessenten besser finden 🙂

Wie lange dauert die Nachbearbeitung der Tierfotos?

Das kommt auf die aktuelle Saison an. In einer Hauptsaison dauert es ca. 1-2 Wochen bis du deine Auswahl erhälst.

Warum kostet ein professionelles Fotoshooting mehr als 100 €?

Die Frage beinhaltet bereits einen Teil der Antwort – das Fotoshooting ist professionell. Das bedeutet nicht nur, dass ich davon leben und Steuern zahlen muss. Für ein einstündiges Shooting benötigt man mehrere Stunden Vor- und Nachbereitungszeit. Hinzu kommen Kosten für die Ausrüstung und Versicherungen.

Die Kosten für die jahrelange Ausbildung und Erfahrung sind in diese Rechnung nicht eingerechnet.

Was muss ich für ein Fotoshooting alles mitbringen?
  • Dich und deine Fellnase
  • Wetterfeste Kleidung, ggfls. Wechselkleidung
  • Die absoluten Lieblingsleckerlis deines Tieres – gerne auch besondere, die es nicht oft gibt
  • Bei Hunden: Halsband und Leine (gerne Schleppleine)
  • Bei Hunden: Das Lieblingsspielzeug
  • Bei Pferden: Halfter / Trense und ein langer Führstrick
  • Bei Pferden: Mindestens 1 Helfer
Tierfotografin Aurich

Lass‘ wertvolle Erinnerungen schaffen.

© Laura Rheinnecker

datenschutz-fernlicht-fotografie
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner